Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen will schneller zu einer Million Elektroautos

Volkswagen will schneller zum Ziel gelangen: Bis Ende 2023 will die Marke eine Million Elektroautos bauen. Das wäre zwei Jahre früher als zunächst geplant. Für 2025 werden nun 1,5 Millionen Elektro-VW angestrebt. In diesem Monat wurde mit einem e-Golf das 250.000ste Elektroauto seit der Einführung des e-Up vor neun Jahren ausgeliefert. Er wurde im Auslieferungszentrum der Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg an Sandra Fleischer aus Herne übergeben.

Mit dem Produktionsstart des ID 3 im Werk Zwickau im November hat Volkswagen die Umwandlung zum Elektroautohersteller eingeläutet. Klares Ziel des Konzerns: Er will in den kommenden Jahren zum Weltmarktführer in der E-Mobilität aufsteigen und investiert dafür bis 2024 weltweit 33 Milliarden Euro, davon elf Milliarden in der Marke VW. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Volkswagen-Presse

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Das 250.00ste Elektroauto von VW wurde von Michael Fröhlich (l.), Leiter Fahrzeugabholung Autostadt, und Francesco Forte (r.), Leiter Kundenmanagement Autostadt, an Sandra Fleischer (2.v.l.) und ihre Begleitung Frederike Gasber übergeben.

Das 250.00ste Elektroauto von VW wurde von Michael Fröhlich (l.), Leiter Fahrzeugabholung Autostadt, und Francesco Forte (r.), Leiter Kundenmanagement Autostadt, an Sandra Fleischer (2.v.l.) und ihre Begleitung Frederike Gasber übergeben.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Produktion des Volkswagen ID 3.

Produktion des Volkswagen ID 3.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Volkswagen ID 3 im Werk Zwickau.

Volkswagen ID 3 im Werk Zwickau.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: