Logo Auto-Medienportal.Net

Der „Ford Fan Award 2019“ ist entschieden

Nachdem im Internet abgestimmt worden ist, stehen die Gewinner des „Ford Fan Award 2019“ fest. Die Preise wurden am deutschen Stammsitz übergeben. Vor der offiziellen Siegerehrung durften die Gewinner einen Blick hinter die Kulissen des Motorenwerks von Ford werfen. Die Kategorie „Bester Ford-Club" entschieden die Ford Freunde Rhein Neckar für sich, die Ford-Nugget-Freunde siegten im Wettbewerb „Bester Ford Channel“. Als bestes individualisiertes Fahrzeug wurde der Fiesta ST 150 mit Flügeltüren von Ingo Hagen ausgezeichnet. Zum besten Roadtrip gekürt wurde die Reise von Robert Bröhl und seiner Ehefrau Gaja Quittek, die mit einem 88-jährigen Ford Model A Fordor Deluxe durch Deutschland gefahren sind.

Den Gewinnern der Club- und der Channel-Kategorie winkt jeweils eine exklusive Werkführung für bis zu 30 Personen durch die „Ford Classic Car“- Sammlung in Köln. Die beiden anderen Sieger nehmen an einer exklusiven Ford-Veranstaltung teil beziehungsweise erleben ein individuelles Wochenende mit einem Ford.

Insgesamt gingen 35 Bewerbungen zum Fan-Award 2019 ein. 5764 Nutzer stimmten im Online-Voting für ihre jeweiligen Favoriten. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Ford

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
„Ford Fan Award 2019“: Hans Jörg Klein (l.), Geschäftsführer Marketing und Verkauf, mit den Gewinnern und dem Model A Fordor von 1931.

„Ford Fan Award 2019“: Hans Jörg Klein (l.), Geschäftsführer Marketing und Verkauf, mit den Gewinnern und dem Model A Fordor von 1931.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download: