Logo Auto-Medienportal.Net

Porsche und SAP arbeiten zusammen

Mit einem Treffen haben Porsche und SAP ihre neue strategische Partnerschaft besiegelt. Der Sportwagenbauer arbeitet bereits seit mehreren Jahrzehnten mit Produkten des Software-Unternehmens aus Walldorf. Um künftig mehr von der Expertise und Erfahrung des jeweils anderen Partners zu profitieren, haben sich Porsche und SAP zum Ziel gesetzt, Co-Innovation zu betreiben und so neue Lösungen für die digitale Transformation gemeinsam zu entwickeln.

Schwerpunkte der strategischen Partnerschaft sind datengetriebene Geschäftsmodelle, Künstliche Intelligenz und eine prozessgetriebene Architektur. Auch bereits bestehende Projekte werden in die Zusammenarbeit integriert. SAP und Porsche haben ein „Board of Architects“ ins Leben gerufen, um die Potentiale der Partnerschaft zu heben. Ziel ist es, mit einem engen Austausch auf Business- und Technologiearchitektur-Ebene in laufenden Programmen eine bessere Vernetzung zu erreichen.

Weiterführende Links: Porsche

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Christian Klein, Co-CEO, SAP, Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Finanzen und IT, Porsche, Dr. Daniel Holz, Geschäftsführer SAP Deutschland (von links).

Christian Klein, Co-CEO, SAP, Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Finanzen und IT, Porsche, Dr. Daniel Holz, Geschäftsführer SAP Deutschland (von links).

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Download: