Logo Auto-Medienportal.Net

VW verkauft weniger Autos und verdient mehr

Volkswagen hat im ersten Halbjahr 2 998 200 Pkw ausgeliefert. Das sind 3,9 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und ist nicht zuletzt dem rückläufigen Gesamtmarkt geschuldet. Dennoch konnte die Marke den Umsatz und das operatives Ergebnis im Pkw-Geschäft steigern. Der Umsatz kletterte um 3,4 Prozent auf 44,1 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen lag im ersten Halbjahr bei 2,3 Milliarden Euro (plus 7,4 Prozent).

Die operative Umsatzrendite stieg auf 5,2 Prozent. Im zweiten Quartal gab es keine weiteren Sondereffekte aus Rechtsrisiken, nachdem rund 400 Millionen Euro wegen der Dieselaffäre im ersten Quartal verbucht wurden. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Volkswagen-Newsroom

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel