Logo Auto-Medienportal.Net

BMW eröffnet Werk in Mexiko

BMW hat heute sein neues Werk in San Luis Potosi in Mexiko eröffnet. Dort wird die 3er-Limousine für den Weltmarkt gebaut. Der 31. Fertigungsstandort des Konzerns hat eine Produktionskapazität von bis zu 175 000 Fahrzeugen pro Jahr und beschäftigt 2500 Mitarbeiter. BMW hat über eine Milliarde US-Dollar (über 890 Millionen Euro) in die Fabrik investiert. Die Stromversorgung soll CO2-frei erfolgen. Dazu trägt unter anderem eine über 70 000 Quadratmeter große Solaranlage auf dem Werksgelände bei.

Die Schulung der derzeit 250 Auszubildenden erfolgt nach dem dualen System. Der BMW-Konzern hat im vergangenen Jahr in 25 090 Fahrzeuge verkauft, darunter gut ein Viertel Mini. Gegenüber 2017 war das eine Steigerung um über 13 Prozent. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: BMW

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


Produktion im BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

Produktion im BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


Produktion im BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

Produktion im BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


Produktion im BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

Produktion im BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download: