Logo Auto-Medienportal.Net

ZF diskutiert über Vorteile von Vielfalt

Anlässlich des deutschen Diversity-Tages organisierte ZF am Dienstag deutschland- und weltweit unterschiedliche Veranstaltungen. An verschiedenen ZF-Standorten fanden gestern lokale Diversity-Aktivitäten wie Hey Notes, Barcamps oder Podiumsdiskussionen statt. Bereits im Vorfeld des Diversity Day hatte ZF eine globale E-Postcard-Kampagne gestartet. Dabei waren die Mitarbeiter aufgerufen, ihre Gedanken und Erfahrungen zum Thema auszutauschen.

Am Diversity-Tag kamen Beschäftigte zusammen, um die Vorteile von Vielfalt zu diskutieren. ZF-Vorstandsvorsitzender Wolf-Henning Scheider sowie Sabine Jaskula, Vorstandsmitglied und verantwortlich für Personal und Recht bei ZF, hissten die Flagge der Initiative „Charta der Vielfalt“.

Der ZF Diversity Day soll den Beschäftigten die Möglichkeit bieten, sich zu engagieren und darüber nachzudenken, wie alle bei ZF von einer möglichst großen Vielfalt profitieren. (ampnet/deg)

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
ZF.

ZF.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download:


Personalvorstand Sabine Jaskula und Wolf-Henning Scheider, Vorstandsvorsitzender der ZF Friedrichshafen AG unter der Flagge der „Charta der Vielfalt“.

Personalvorstand Sabine Jaskula und Wolf-Henning Scheider, Vorstandsvorsitzender der ZF Friedrichshafen AG unter der Flagge der „Charta der Vielfalt“.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download: