Logo Auto-Medienportal.Net

150 000 BMW müssen zurück in die Werkstatt

Der bayerische Automobilhersteller BMW ruft 153 477 Fahrzeuge zurück. Aufgrund eines Fehlers in der Steckverbindung der Batterieplusleitung können Fahrzeugelektrik und Motor ausfallen. Der Steckkontakt an der Plusleitung der Batterie wird bei dem Rückruf durch ein Reparaturkabel ersetzt. Betroffen sind Fahrzeuge des Typs BMW 1er, 3er und X1 von 2009 bis 2011. In Deutschland sind vermutlich 148 052 Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: Kraftfahrt-.Bundesamt

Mehr zum Thema: , , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
BMW X1.

BMW X1.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download: