Logo Auto-Medienportal.Net

Porsche sucht Mobiltätsideen für eine bessere Welt

Porsche hat im Rahmen der Digital-Konferenz „re:publica“ in Berlin den Startschuss für einen Ideenwettbewerb mit dem Titel „Mobility for a better world“ gegeben. Gemeinsam mit Partnern sucht der Stuttgarter Sportwagenhersteller nach Ideen und Technologien für eine nachhaltige Zukunft der Mobilität. Start-ups, Studenten und Entwickler können ab sofort ihre Projekte einreichen. Die Preisgelder belaufen sich auf insgesamt 20 000 Euro. Dazu kommt eine Entwicklungsförderung.

Der Wettbewerb bietet die vier Kategorien „People“, „Wheels“, „Cities“ und „Trust“. Ideen und Lösungen können – unabhängig von ihrem Reifegrad – über ein Bewerbungsformular auf dem Technologie-Blog von Porsche eingereicht werden (www.medium.com/next-level-german-engineering). Die Bewerbungsfrist endet am 30. August 2019. Die Gewinner werden im Rahmen der Porsche-Nachhaltigkeitswoche im Oktober dieses Jahres bekannt gegeben.

Bewertet werden die Projekte von einer Fachjury. Sie besteht aus Daniela Rathe (Leiterin Politik und Außenbeziehungen bei Porsche), Anja Hendel (Leiterin Porsche Digital Lab), Thomas Bachem (Gründer & Kanzler von Code University of Applied Sciences), Robert Martin (Porsche Digital / APX), Franz W. Rother (Chefredakteur „Edison“) und Patrick Bungard (Director Center for Advanced Sustainable Management der Cologne Business School und Geschäftsführer M3Trix) die Ideen. Als Preise warten auf die insgesamt vier Gewinner unter anderem 5000 Euro pro Kategorie, ein umfassendes Bildungspaket mit den Schwerpunkten Künstliche Intelligenz (KI) und Blockchain sowie eine gezielte Förderung durch das Porsche Digital Lab und den Berliner Accelerator APX.

Bewerben können sich Teilnehmer ab 18 Jahren, entweder als Team oder als Einzelperson. Der Ideenwettbewerb ist international ausgerichtet. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Porsche

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Gaben den Startschuss für den Ideenwettbewerb „Mobility for a better world“ (von links): Robert Martin (Porsche Digital / APX), Anja Hendel (Leiterin Porsche Digital Lab), Thomas Bachem (Code University of Applied Sciences) und Daniela Rathe (Leiterin Politik und Außenbeziehungen bei Porsche).

Gaben den Startschuss für den Ideenwettbewerb „Mobility for a better world“ (von links): Robert Martin (Porsche Digital / APX), Anja Hendel (Leiterin Porsche Digital Lab), Thomas Bachem (Code University of Applied Sciences) und Daniela Rathe (Leiterin Politik und Außenbeziehungen bei Porsche).

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Download:


Porsche-Ideenwettbewerb „Mobility for a better world“.

Porsche-Ideenwettbewerb „Mobility for a better world“.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Download: