Logo Auto-Medienportal.Net

Toyotas Hybridmodelle kommen im Schnitt auf 91,1 Gramm CO2

Die Anzahl der Hybridmodelle bei Toyota wächst und weist einen sinkenden CO2-Ausstoß auf. Die im vergangenen Jahr in Deutschland verkauften Hybridfahrzeuge von Toyota und Lexus emittieren durchschnittlich 91,1 Gramm CO2 pro Kilometer (nach NEFZ-Fahrzyklus). Wie die Auswertung durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zeigt, ist der Hybridflotten-Ausstoß dabei gegenüber 2017 um 0,4 g/km gesunken. Der neue Mittelwert liegt damit deutlich unter dem erst ab 2021 europaweit geltenden Grenzwert von 95 Gramm.

Im vergangenen Jahr entschieden sich knapp 54 Prozent aller Toyota-Kunden für die Kombination aus Benzin- und Elektromotor. Beim neuen Corolla stellt die Marke zudem erstmals zwei Hybridantriebe zur Wahl: Neben dem weiterentwickelten 1,8-Liter-Hybridsystem mit 122 PS (90 kW) gibt es künftig auch eine leistungsstärkere Version mit 2,0-Liter-Benziner und 180 PS (135 kW). Seit Einführung des ersten Prius im Jahr 1997 hat Toyota über 13 Millionen Hybridfahrzeuge verkauft und damit den CO2-Ausstoß nach eigenen Angaben um mehr als 100 Millionen Tonnen reduziert. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Toyota-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Toyota Corolla Hybrid.

Toyota Corolla Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Download:


Toyota Hybrid.

Toyota Hybrid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Download: