Logo Auto-Medienportal.Net

Ford-App mit neuen Funktionen

Die App Ford Pass bietet ab sofort neue Funktionen an. Neben der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs ist nun jederzeit auch der offizielle Zubehörkatalog von Ford abrufbar. Darüber hinaus hilft ein digitaler Co-Pilot, den Kraftstoffverbrauch sowie dessen Kosten zu überblicken, und gibt Tipps für eine effizientere Fahrweise. In Verbindung mit dem Modem ermöglicht die App ab sofort auch Funktionen und Informationen (Ford Mobile Remote) wie beispielsweise das ferngesteuerte Ver- und Entriegeln des Fahrzeugs, das ferngesteuerte Starten des Motors (derzeit nur bei Ford Focus und bei Automatikfahrzeugen), das Anzeigen des Fahrzeugstandorts oder der Fahrzeugdiagnose (Ölstand, Reifendruck o.ä.).

Dank des Modems kann im Fahrzeug ein 4G LTE WLAN-Hotspot für bis zu
zehn Endgeräte eingerichtet werden. Im Preis inklusive ist eine Nutzung für drei Monate oder 3 GB. Danach kann auf Wunsch ein Folgevertrag mit individuellem Datenpaket bei Vodafone abgeschlossen werden. Bei der Funktion Live Traffic ist die Nutzung zwei Jahre lang inklusive. Im Falle eines Unfalls setzt Ford Pass Connect auch ohne Handy an Bord automatisch einen Notruf (eCall) inklusive Standortdaten an die lokale Notrufzentrale
ab. Zudem können mit Funtkionen „Finden“ preiswerte Tankstellen, Parkhäuser oder auch Restaurants gesucht werden. Unter der Funktion „Mobilität“ können jederzeit Informationen wie Kraftstoffstand, Reifendruck oder auch die Kontaktdaten des Servicepartners eingesehen werden. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Ford

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Mit der Ford-Pass-App jetzt ferngesteuertes Entriegeln möglich.

Mit der Ford-Pass-App jetzt ferngesteuertes Entriegeln möglich.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download:


Ford-Pass-App.

Ford-Pass-App.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download:


Ford-Pass-App.

Ford-Pass-App.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download: