Logo Auto-Medienportal.Net

Stauprognose: Immer noch dichter Reiseverkehr

Mit immer noch dichtem Reiseverkehr, aber nur mäßigen Staurisiko rechnet der Auto Club Europa am kommenden Wochenende (22.-24.2.2019) auf den deutschen Autobahnen. Weiterhin zieht es Wintersportler in die alpinen Skigebiete. In Rheinland-Pfalz und im Saarland beginnen die Winterferien, während beispielsweise in Dänemark und Polen, sowie in Nordholland und Teilen von Frankreich, der Schweiz und Österreich die Ferien zu Ende gehen.

Mit einem höheren Verkehrsaufkommen und leichtem Staurisiko muss auf folgenden Strecken gerechnet werden: A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau (beide Richtungen), A 4 Dresden – Erfurt, jeweils in beiden Richtungen auf der A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel, A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg – Passau, A 7 Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte und A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg sowie auf der A 9 Berlin – Nürnberg – München, A 72 Chemnitz – Hof, A 93 Rosenheim – Kiefersfelden (beide Richtungen) A 95 München – Garmisch-Partenkirchen (beide Richtungen) und A 99 Umfahrung München. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: ACE

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Staurisikoeinschätzung des ACE für das kommende Wochenende.

Staurisikoeinschätzung des ACE für das kommende Wochenende.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ACE

Download: