Logo Auto-Medienportal.Net

Reifenhersteller kauft Telematicsanbieter

Bridgestone Europa NV/SA, die Tochtergesellschaft des Bridgestone Konzerns in Europe Middle East und Afrika (EMEA), kauft von Tom Tom das Geschäftsfeld Telematics. Als Kaufpreis wurden 910 Mio. Euro vereinbart, die bar fließen sollen. Die Transaktion soll spätestens im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen werden. Aktuell steht sie noch unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen, der Konsultation der Arbeitnehmervertretungen und der Zustimmung der Aktionäre von TomTom.

Diese Transaktion bringt einen führenden Anbieter der Reifen- und Gummibranche mit dem ebenfalls führenden Anbieter digitaler Flottenlösungen in Europa zusammen und schafft dadurch eine Datenplattform für vernetzte Fahrzeuge. Mit dieser Investition wird Bridgestone seine Fähigkeiten in der Datenerfassung durch Sensoren, Datenbanken und Analysen erheblich erweitern. Die Markteinführung digitaler Lösungen und Anwendungen wie „Tirematics“, „Mobox“, „FleetPulse“ und „Bridgestone Connect“ sind Beispiele dafür, wie Bridgestone neue Wege beschreitet. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Bridgestone-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Tom Tom-Telematics.

Tom Tom-Telematics.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Tom Tom

Download:


Paolo Ferrari.

Paolo Ferrari.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Bridgestone

Download:


Paolo Ferrari.

Paolo Ferrari.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Tom Tom

Download:


Thomas Schmidt.

Thomas Schmidt.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Tom Tom

Download:


Thomas Schmidt.

Thomas Schmidt.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Tom Tom

Download:


Harold Goddijn.

Harold Goddijn.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Tom Tom

Download: