Logo Auto-Medienportal.Net

ZF treibt britischen Brennstoffzellenbus an

Der britische Bushersteller Alexander Dennis Ltd. (ADL) erweitert sein Programm um einen Doppeldeckerbus mit Brennstoffzellenantrieb. ZF liefert dafür die elektrische Antriebsachse Ax-Trax AVE. Sie wird damit erstmals in einem Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb eingesetzt.

Den Brennstoffzellenbus realisiert Dennis – weltgrößter Hersteller von Doppeldeckerbussen – auf Basis seiner Enviro-400-Baureihe. Die Elektroportalachse von ZF wird von zwei Radnabenmotoren angetrieben. Vom Zulieferer aus Friedrichshafen kommen auch der Wechselrichter, das elektronische Steuergerät EST 54 und die passende Steuersoftware für den Doppeldecker aus Schottland. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: ZF

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Prototyp des Brennstoffzellen-Doppeldeckerbusses von ADL.

Prototyp des Brennstoffzellen-Doppeldeckerbusses von ADL.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ADL/Andrew Macintosh

Download:


Elektrische Portalachse Ax-Trax AVE von ZF.

Elektrische Portalachse Ax-Trax AVE von ZF.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download: