Logo Auto-Medienportal.Net

Renault Kadjar startet aufgefrischt ins neue Jahr

Mit dezent geschärfter Optik und neuen Komfortdetails geht das Kompakt-SUV Renault Kadjar im Januar 2019 ins neue Modelljahr. Der Kadjar kommt mit modifizierter Front- und Heckpartie und neuer Lichtsignatur. Zum Marktstart werden zwei Turbobenziner mit Partikelfilter und ein Blue dCi Turbodiesel mit SCR-Katalysator angeboten, alle wahlweise mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe und einem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Äußeres Kennzeichen der jüngsten Evolutionsstufe des Kadjar ist der breitere und in der Topausstattung „Bose Edition“ mit Chrom eingefasste Kühlergrill. Neu sind außerdem die Stoßfänger und die Tagfahrlichter in C-Form, in die die LED-Blinker integriert sind. In den Versionen mit Voll-LED-Scheinwerfern Pure Vision (Serie für Bose Edition und Option für Limited) sind die Nebelscheinwerfer ebenso wie die Rückleuchten und Nebelschlussleuchte in LED-Technik gehalten. Weitere Designmerkmale sind die Haifischantenne sowie neue 17- und 19-Zoll-Räder und neue Farben.

Zwei Turbobenziner und ein Turbodiesel stehen zur Wahl. Alle Motorisierungen sind nach dem neuen, realitätsnahen WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) homologiert und erfüllen Euro 6d-Temp. Der Diesel Blue dCi 115 mit 1,5 Liter Hubraum verfügt über den SCR-Katalysator zur Verringerung der Stickoxid (NOX)-Emissionen. Zu einem späteren Zeitpunkt wird Renault das Motorenangebot um den Diesel Blue dCi 150 aus der neuen 1,7-Liter-Selbstzünderfamilie erweitern.

Wichtigste Neuerung im Innenraum ist der nahtlos in die Oberfläche der Mittelkonsole integrierte Sieben-Zoll-Touchscreen für das Online-Infotainmentsystem Renault R-Link 2 (Serie für Bose Edition, Option für Limited). Das System erlaubt die Smartphone-Integration. Neu im Innenraum ist auch die Ambiente-Beleuchtung (Serie ab Limited). Dank neuer Lüftungsdüsen an der Rückseite der Mittelkonsole (Serie ab Limited) profitieren auch die Fondpassagiere von einer optimierten Luftzirkulation.

Weiterer Komfortgewinn für Mitreisende auf den Rücksitzen sind zwei USB-Schnittstellen in den Varianten mit Renault R-Link 2. Die Vordersitze bieten mit längs verstellbarer Mittelarmlehne und ausziehbarer Oberschenkelauflage (Serie für Bose Edition) mehr Komfort. Zusätzlich sind sie mit „Dual Density”-Schaumstoff in zwei Stärken gepolstert, so dass sie zugleich guten Halt und Bequemlichkeit auf langen Reisen bieten.

Der Kompakt-SUV Kadjar positioniert sich mit 4,49 Meter Länge oberhalb des Schwestermodells Captur. Seine Linienführung hebt das Kompakt-SUV deutlich von den Wettbewerbern ab. Es steht ein Gepäckraumvolumen von 472 Litern zur Verfügung, das bis auf 1478 Liter erweitert werden kann. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Renault

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Renault Kadjar.

Renault Kadjar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Kadjar.

Renault Kadjar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Kadjar.

Renault Kadjar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Kadjar.

Renault Kadjar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Kadjar.

Renault Kadjar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Kadjar.

Renault Kadjar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Videos zum Artikel

Porsche Macan.

Video: Porsche

Download:


Renault Kadjar.

Video: Auto-Medienportal/Renault

Download: