Logo Auto-Medienportal.Net

Lexus RX 450 h im direkten Vergleich mit zwei Konkurrenzmodellen

Lexus lädt in Deutschland an insgesamt zwölf Wochenenden zu Testfahrten ein, bei denen der RX 450 h unmittelbar mit zwei seiner Mitbewerber verglichen werden kann. Im Schnitt können daran pro Tag etwa 130 Personen teilnehmen. Insgesamt haben so rund 1600 Kunden und Interessenten in diesem Sommer die Möglichkeit, das verbrauchsgünstigste SUV seiner Klasse bei der so genannten „Testrdrive“-Aktion ausgiebig Probe zu fahren. Die Veranstaltungen finden auf neutralem Boden, nämlich in ADAC-Testcentern statt, in denen unter anderem auch der doppelte Spurwechsel (Elchtest) erlebt werden kann.

Neben den ausgiebigen Testfahrten ist auch die theoretische Erklärung des Vollhybridantriebs bei Lexus ein wichtiger Programmpunkt. Ein 1:1-Schnittmodell erleichtert das Verständnis für die Funktionalität des Antriebskonzeptes. Die Kombination aus V6-Benzinmotor und zwei Elektromotoren entwickelt eine Systemleistung von 220 kW / 299 PS. Im EU-Normzyklus verbraucht der RX 450 h 6,3 Liter Superbenzin je 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 148 g/km entspricht. An diesen Wert und die praktisch nicht messbar niedrigen Stickoxid-Emissionen des Lexus kommen nach Herstellerangaben selbst die Dieselmodelle der anderen Hersteller nicht heran.

Bewerben kann sich jeder Interessent über die Website www.lexus.de oder bei einem Händler-Besuch. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Lexus-Mediaseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Lexus RX 450 h bei der Testdrive-Aktion.

Lexus RX 450 h bei der Testdrive-Aktion.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lexus

Download: