Logo Auto-Medienportal.Net

Nutzfahrzeug IAA: Ganz dicht dran mit ZF-Technik für Lkw-Platooning

ZF hält in seinem aktuellen Portfolio alle fürs Platooning von Lkw notwendigen Technologien bereit. Dazu zählen Kamera- und Radarsensorik, die zentrale Rechen- und Steuereinheit „ZF ProAI“ und systemfähige elektrohydraulische Nutzfahrzeug-Lenkungen sowie -Getriebesysteme. Weil beim Platooning zwei oder mehrere Lkw zu einem eng aufeinander fahrenden Konvoi gekoppelt werden, sinkt der Luftwiderstand für die nachfolgenden Fahrzeuge. Dies könnte zu Kraftstoff-Einsparungen von bis zu 20 Prozent führen.

ZF testet Platooning im europäischen Raum und wird dies in den kommenden Jahren auch in Nord-Amerika vorantreiben. Bei der EU-Initiative „ENSEMBLE“ erprobt ZF die Standards für Multi-Brand-Platooning, also für Konvois, die aus Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller bestehen. In einem weiteren, vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekt „aFAS“ beteiligte sich ZF an der Umsetzung von Platooning bei Absicherungs-Fahrzeugen von Wanderbaustellen auf Autobahnen. Das Projekt erhielt vor einigen Tagen den erstmals verliehenen „Truck Innovation Award“ für 2019 im Rahmen des „International Truck of the Year“ Award. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: ZF-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
ZF-Technik für Lkw-Platooning.

ZF-Technik für Lkw-Platooning.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download:


ZF-Technik für Lkw-Platooning.

ZF-Technik für Lkw-Platooning.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download: