Logo Auto-Medienportal.Net

IAA Nutzfahrzeuge 2018: Über 2100 Aussteller aus 50 Ländern

Mehr als 2100 Aussteller aus 50 Ländern haben sich zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover angemeldet, die vom 20. bis 27. September für das Publikum geöfffnet ist. Das sind nach Angaben des ausrichtenden Verbands der Automobilindustrie (VDA) noch einmal mehr Unternehmen als im bereits sehr guten Jahr 2016.

Der Anteil der ausländischen Aussteller beträgt knapp 60 Prozent. Gemessen an der Zahl der Aussteller aus dem Ausland, stehen China, Italien, die Niederlande, die Türkei und Frankreich an der Spitze.

Von den Herstellern leichter, mittlerer und schwerer Nutzfahrzeuge über die Zulieferer bis hin zu den Trailer- und Busherstellern, Serviceanbietern und vielen Start-ups erwarten die Besucher auf 282 000 Quadratmetern etliche Weltneuheiten. Inhaltliche Themenschwerpunkte von Foren und Workshops sind die zunehmende Digitalisierung der Branche, Vernetzung, automatisiertes Fahren, Elektromobilität und urbane Logistik. In Zeiten stetig wachsenden Onlinehandels wird die effiziente und emissionsfreie Lieferung bis zur Haustür, die „letzte Meile“, zu einem zentralen Punkt. „Die IAA zeigt hier überzeugende Lösungen auf“, verspricht VDA-Präsident Bernhard Mattes. So bringen viele Hersteller serienreife Elektrotransporter nach Hannover. Auch Stadtbusse und mittelschwere Lkw werden mit E-Antrieb zu sehen sein. Zudem zeigen sich die Zulieferer hochinnovativ. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: VDA

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
IAA Nutzfahrzeuge 2018.

IAA Nutzfahrzeuge 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/VDA

Download: