Logo Auto-Medienportal.Net

ZF-Aufsichtsrat beruft Vorstände für Personal und Fahrwerkstechnik

Sabine Jaskula und Dr. Holger Klein (48) hat der Aufsichtsrat der ZF Friedrichshafen AG in den Vorstand des Unternehmens berufen. Die HR-Managerin und Juristin übernimmt spätestens zum 1. Januar 2019 das Ressort Personal und Recht. In dieser Funktion ist Jaskula darüber hinaus für das Thema Compliance zuständig. Mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 wurde Dr. Holger Klein in den Vorstand des Technologiekonzerns berufen und mit der Verantwortung für Pkw-Fahrwerktechnik und Aftermarket (Service- und Teilegeschäft) betraut. Der Wirtschaftsingenieur übernimmt für das Unternehmen darüber hinaus die Leitung der Wachstumsregionen Asien-Pazifik und Indien sowie das Key Account Management der dortigen Pkw-Kunden.

Sabine Jaskula wechselt von der Continental AG zu ZF. Bei ihrem bisherigen Arbeitgeber war sie seit 2001 beschäftigt, seit 2016 als Senior Vice President den Personalbereich der ContiTech AG.

Holger Klein kam 2014 als Leiter des Integrationsmanagements zu ZF. 2017 übernahm der Wirtschaftsingenieur und Maschinenbauer die Leitung der Division Pkw- Fahrwerktechnik. Im globalen Führungsteam der Strategie- und Unternehmensberatung McKinsey war er davor für den Automobilsektor zuständig. Das neu geschaffene Ressort im Vorstand der ZF Friedrichshafen AG wird Klein von Schanghai aus leiten. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: ZF-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Sabine Jaskula.

Sabine Jaskula.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download:


Sabine Jaskula.

Sabine Jaskula.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download:


Holger Klein.

Holger Klein.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download:


Holger Klein.

Holger Klein.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Download: