Logo Auto-Medienportal.Net

Seat-Rallyeklassiker starten in der Eifel

Als einzigen Klassiker-Auftritt des Jahres in Deutschland hat sich Seat für das ADAC Eifel Rallye Festival (19.-21. Juli) 2018 entschieden. Dort, wo der historische Rallyesport zelebriert wird, gehen auch der Seat Ibiza Kit Car Evo 2, der Seat 124-D Especial 1800, Group 4 und der Seat Ibiza Bimotor Group S Prototype aus der historischen Sammlung „Colección de Coches Históricos de Seat“ an den Start.

In Daun treffen sie auf ein rennsportbegeistertes Publikum. Mehr als 40 000 Zuschauer werden zu dem weltweit größten Festival seiner Art in der Vulkaneifel erwartet. Zum diesjährigen Veranstaltungsmotto „Pikes Peak“ starten mehr als 170 authentische Rallye-Boliden. Um auch den ebenso seltenen wie beliebten Gruppe-B-Autos die Teilnahme zu ermöglichen und in der Dauner "Rallye Meile" gleichzeitig eine entspannte Atmosphäre ohne Leistungsdruck zu schaffen, verzichtet das Eifel Rallye Festival seit jeher auf eine Zeitnahme.

„Um die Sicherheit der Aktiven und Zuschauer zu gewährleisten“, erklärt Organisationschef Otmar Anschütz, wird das Festival dennoch „wie eine moderne Rallye organisiert“. (ampnet/oa)

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Seat Ibiza Kit Car Evo 2.

Seat Ibiza Kit Car Evo 2.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

Download:


Seat Ibiza Kit Car Evo 2.

Seat Ibiza Kit Car Evo 2.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

Download:


Seat Ibiza Kit Car Evo 2.

Seat Ibiza Kit Car Evo 2.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

Download:


Seat 124-D Especial 1800, Group 4.

Seat 124-D Especial 1800, Group 4.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

Download:


Seat 124-D Especial 1800, Group 4: Am Steuer Salvador Cañellas, auf der Rallye Monte Carlo 1977.

Seat 124-D Especial 1800, Group 4: Am Steuer Salvador Cañellas, auf der Rallye Monte Carlo 1977.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

Download: