Logo Auto-Medienportal.Net

La Strada: Luftfederung für Avanti und Assistenzsysteme für Regent S

La Strada aus dem hessischen Echzell ist spezialisiert auf kompakte Reisemobile. In dem seit Jahren wachsenden Segment zählt das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 16 Millionen Euro zu den Premiumanbietern. Für das neue Modelljahr gibt es moderne Assitenzsysteme für den auf dem Sprinter basierenden Regent S sowie eine optionale Luftfederung für die Avanti-Baureihe.

Die optionale Luftfederung für die auf dem Fiat Ducato basierende Avanti-Baureihe kommt von der Firma VB Airsuspension. Sie gleicht als Einzelösung an der Hinterachse etwa mögliche Schräglagen durch einseitige Beladung aus, unterdrückt bei Kurvenfahrten auftretende Wankneigungen und hält eine konstante Bodenfreiheit. Außerdem erhöht sie den Federungskomfort. Der Luftdruck in den Federbälgen kann manuell verändert werden. Hierzu ist im Fahrerhaus eine Steuereinheit verbaut, über die sich der linke und rechte Luftbalg separat befüllen oder entleeren lassen. Damit können entweder für die Fahrt Radlastunterschiede ausgeglichen werden oder im Wohnbetrieb Schräglagen teilweise nivelliert werden.

Noch mehr Fahrkomfort bietet die Vollluft-Federung an Vorder- und Hinterachse. Sie übernimmt für jedes einzelne Rad die Federung und Dämpfung. Die Karosserie bleibt von Fahrbahnunebenheiten weitgehend unberührt, Stöße schluckt der Federbalg. Den Druck in jedem einzelnen Federbalg regelt dabei vollautomatisch eine Druckluftanlage. Auf Knopfdruck lässt sich die Vollluftfederung heben oder senken und ermöglicht so mehr Bodenfreiheit oder eine geringere Fahrzeughöhe. Wo sich der Reisemobilist sonst mit Auffahrkeilen plagt, genügt bei der Vollluftfederung ein Knopfdruck und die Auto-Level-Funktion bringt das Reisemobil in die Waagerechte.

Mit der neuen Generation des Mercedes-Benz Sprinter halten moderne Assistenzsysteme aus dem Pkw-Bereich Einzug in die Ausstattungspalette der Regent-S-Reihe von La Strada. Je nach Ausstattungspaket sind etwa Sprachbedienung, Abstands-Tempomat oder ein 360-Grad-Rundumblick zu haben.

Mit den Worten „Hallo Mercedes“ lässt sich der Sprachassistent aktivieren. Intuitive Anweisungen wie „nächste Tankstelle“, „navigiere nach Hause“ oder „spiele Radio hr3“ genügen zur Bedienung. Sobald sie bei Mercedes-Benz verfügbar ist, wird La Strada auch eine allradgetriebene Variante des Regent S anbieten.

Der europaweit tätige Kleinserienhersteller vertreibt über rund 30 Vertragspartner im europäischen Ausland und 19 Handelspartner in Deutschland etwa 325 Reisemobile im Jahr, produziert von rund 50 Mitarbeitern. Exot im Vertriebsnetz des hessischen Reisemobilanbieters ist ein Händler in der Nähe der japanischen Hauptstadt Tokio. (ampnet/gp)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
La Strada Regent S.

La Strada Regent S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/La Strada

Download:


La Strada Regent S.

La Strada Regent S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/La Strada

Download:


La Strada Avanti.

La Strada Avanti.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Gerhard Prien

Download:


La Strada Avanti mit Luftfederung.

La Strada Avanti mit Luftfederung.

Foto: Auto-Medienportal.Net/La Strada

Download: