Logo Auto-Medienportal.Net

Baumot erhält in den USA Zulassung für Nutzfahrzeug-Nachrüstsysteme

Die Baumot Group AG mit Sitz in Königswinter hat jetzt vom California Air Resources Board (CARB) die Zulassung für Nachrüstsysteme für On-Road-Nutzfahrzeuge erhalten. Damit erschließt Baumot weite Teile des Nachrüstmarkts in den USA und kann ihre Produkte zukünftig in Kalifornien, aber auch in zahlreichen weiteren US-Bundesstaaten vertreiben. Baumot ist erst das zweite europäische Unternehmen überhaupt, das die hohe Zulassungshürde für Nachrüstsysteme in den USA meistert.

Erschwert wurde die Zulassung in den USA von der deutlichen Verschärfung der Anforderungen der amerikanischen Umweltbehörden im Nachgang des Dieselskandals. Aktuell werden in mehreren Bundesstaaten zahlreiche Nachrüstprojekte erweitert oder neu aufgelegt. Die werden unter anderem aus einem Anfang 2018 gestarteten Fonds finanziert, der aus den Diesel-Strafzahlungen der Automobilhersteller gespeist und politisch durch die öffentliche Wahrnehmung getrieben wird. Auf der Basis dieser Zulassung können auch weitere Märkte in Südamerika und Kanada erschlossen werden, deren Nachrüstungsregularien sich von der US-amerikanischen Zulassung ableiten oder diese direkt übernommen haben. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Baumot-Seite

Mehr zum Thema: , , , , ,

Teile diesen Artikel: