Logo Auto-Medienportal.Net

Skoda steigert Absatz um 11,7 Prozent

Auch Skoda meldet für die ersten drei Monate des Jahres Rekorde bei Umsatz, Auslieferungen und Operativem Ergebnis. Der tschechische Hersteller lieferte im ersten Quartal weltweit 316 700 Fahrzeuge (plus 11,7 Prozent) aus. Das Operative Ergebnis stieg im selben Zeitraum um 5,3 Prozent auf 437 Millionen Euro, der Umsatz legte um 4,9 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro zu.

Neben dem Bestseller Octavia (105 700 Stück; +2,6 %) zählen vor allem die SUV-Modelle Kodiaq und Karoq zu den Wachstumstreibern. Vom Kodiaq wurden im ersten Quartal 38 100 Fahrzeuge angesetzt, der etwas kleinere Karoq kam auf 17 100 Exemplare. Zweistärkstes Modell hinter dem Octavia ist der Fabia, der mit 54 600 Auslieferungen auf Vorjahresniveau blieb. (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Skoda Octavia.

Skoda Octavia.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Download: