Logo Auto-Medienportal.Net

Renault und Ikea schließen Carsharing-Bündnis

Renault und Ikea kooperieren in Frankreich beim Carsharing: Kunden der Möbelhäuser sollen rund um die Uhr und an sieben Tagen die Woche Transporter für ihre Einkäufe mieten können. Bis September 2018 werden landesweit 300 Renault zur Verfügung stehen. Bis 2020 soll zudem die Ladeinfrastruktur an den Möbelhäusern soweit ausgebaut sein, dass der Carsharing-Pool komplett auf Elektrofahrzeuge umgestellt werden kann.

Der Mobilitätsdienstleister Renault Mobility ist in Frankreich bereits mit 180 Carsharing-Flotten vertreten. Die Fahrzeuge stehen rund um die Uhr an Renault-Servicestützpunkten, in Stadtzentren und auf öffentlichen Parkplätzen zur Verfügung. Je nach gewähltem Fahrzeug sind die Fahrzeuge ab sieben Euro pro Stunde einschließlich Versicherung und 100 Freikilometern zu haben. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Renault

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Renault und Ikea kooperieren in Frankreich beim Carsharing.

Renault und Ikea kooperieren in Frankreich beim Carsharing.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download: