Logo Auto-Medienportal.Net

Faurecia gibt Traditionsstandort in Stadthagen auf

Der zur Groupe PSA gehörende Zulieferer Faurecia hat gestern angekündigt, den Standort Stadthagen bis 2020 aufzulösen. In Stadthagen waren bisher Forschung, Entwicklung und Vertrieb für Mitteleuropa angesiedelt. Diese Bereiche sollen, ergänzt um Hauptverwaltungsfunktionen, an einen neuen Standort in Hannover verlagert werden, der zur Zeit offenbar noch gesucht wird. Rund 1000 der 1100 Arbeitsplätze sollen an den neuen Standort verlagert werden. Eine Kleinserien-Fertigung soll in Stadthagen verbleiben.

Die Kreisstadt westlich von Hannover war Sitz der Fertigung der Firma Rentrop, die sich 1917 in Stadthagen ansiedelte. In den 1970er Jahren waren dort 2000 Mitarbeiter mit der Herstellung von Autositzen beschäftigt. Mit dem Verkauf an den französischen Zulieferer Faurecia begann der Abstieg. Doch vor vier Jahren hatten die französischen Besitzer angekündigt, in Stadthagen eine Hauptverwaltung zu bauen und dafür öffentliche Zuschüsse zugesagt bekommen. Gestern wurde die Belegschaft davon informiert, dass dieser Beschluss zugunsten eines Neubaus in Hannover gekippt worden ist. (apnet/Sm)

Mehr zum Thema: , , , , , ,

Bilder zum Artikel
Faurecia.

Faurecia.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Faurecia

Download: