Logo Auto-Medienportal.Net

Kia Sportage 1.6 T-GDI auch als Fronttriebler

Kia erweitert die Auswahlmöglichkeiten beim Sportage. Der 1,6-Liter-Turbobenziner mit 130 kW / 177 PS, der bisher nur für Allradversionen angeboten wurde, kann ab sofort in den Ausführungen Vision und Spirit auch mit Frontantrieb bestellt werden. Darüber hinaus ist der 1.6 T-GDI nun in der luxuriösen Topversion Platinum Edition erhältlich, die bisher nur der stärksten Dieselvariante vorbehalten war.

Der mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe ausgestattete Sportage 1.6 T-GDI 2WD stellt sein volles Drehmoment von 265 Newtonmetern ab 1500 Umdrehungen in der Minute zur Verfügung und beschleunigt in 9,2 Sekunden auf Tempo 100 (Spitze 205 km/h). Die Preise für den neuen Fronttriebler starten bei 27 690 Euro. Das sind 2000 Euro weniger als für den 4WD.

Im Sportage Platinum Edition kommt der Turbobenziner in der allradgetriebenen Automatikversion mit Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz. Die Serienausstattung des Topmodells beinhaltet unter anderem elektrisch einstellbare Vordersitze mit Ventilation, Lederausstattung, Panoramadach, sensorgesteuerte elektrische Heckklappe, einen Parkassistenten (zum Parallel- und Quereinparken sowie Parallelausparken), induktive Ladestation für Smartphones, Notbremsassistent, Querverkehrwarner, Spurwechselassistent und Metalliclackierung. Der Sportage 1.6 T-GDI AWD DCT7 Platinum Edition kostet 39 340 Euro. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Kia-Presseseite

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
Kia Sportage.

Kia Sportage.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

Download: