Logo Auto-Medienportal.Net

ADAC legt Marinaführer neu auf

Um viele neue Reviere und Häfen hat der ADAV die zweite Auflage seines „Marinaführer“ erweitert. Insbesondere in den neu aufgenommenen Ländern werden und wurden viele Marinas erweitert und modernisiert. Vor allem in der Türkei, Griechenland, Italien und Polen aber auch in Deutschland gibt es viele Neuerungen in den Marinas.

So ist beispielsweise die Marina Vilshofen bei Donaukilometer 2249,2 komplett neu entstanden und in ihre Modernität und Ausstattung nach ADAC-Meinung „ein echter Lichtblick“. Auch der Nordhafen der Ancora Marina an der Ostsee wurde umgebaut und modernisiert. Der polnische Jachthafen Puck wächst nach einer massiven Erweiterung von derzeit 60 auf 500 Liegeplätze. Auch in Italien tut sich einiges in den Häfen: Porto Turistico di Jesolo an der Adria baut und erweitert. Ein zusätzliches Hafenbecken, Ferienwohnungen, Schiffsausrüster, ein Restaurant, Pool und vieles mehr machen die Marina zu einem noch attraktiveren Anlaufpunkt.

D-Marin Didim Marina und Alacati Marina Cesme in der Türkei sind ebenfalls hervorzuheben. Sie sind neu und umfassend ausgestattet. Insgesamt 31 Prozent der türkischen Marinas haben sich durch Umbauten deutlich verbessert oder sind neu entstanden. Griechenland, in diesem Jahr neu in den Marinaführer aufgenommen lockt mir der Leros Marina Evros. Nach weitreichenden Baumaßnahmen warten eine Tankstelle, ein neues Sanitärgebäude und ein Schiffsausrüster auf Wassersportfreunde.

Der 900 Seite starke ADAC-Marinaführer ist für 24,95 Euro im Buchhandel sowie in den ADAC-Geschäftsstellen und im Internet unter www.adac-shop.de oder unter der Bestellhotline 0180 5/ 10 11 12 erhältlich. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: ADAC

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Der „Marinaführer“ des ADAC ist in zweiter, erweiterter Auflage erschienen.

Der „Marinaführer“ des ADAC ist in zweiter, erweiterter Auflage erschienen.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Download: