Logo Auto-Medienportal.Net

Goldener Oktober bei BMW: Erstmals zwei Millionen Auslieferungen

Erstmals per Oktober hat BMW in einem Jahr mehr als zwei Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Genau 2 008 849 Einheiten gingen 2017 bis Ende Oktober weltweit an Kunden, 3,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Oktober-Absatz lag mit 197 601 Einheiten +0,8 Prozent über Vorjahresniveau. Mit einem Angebot von neun elektrifizierten Modellen steigerte die BMW Group ihren Absatz mit Fahrzeugen mit batterieelektrischem und Plug-in-Hybrid-Antrieben in den ersten zehn Monaten um 63,7 Prozent auf 78 096 Fahrzeuge.

Bei den Elektroantrieben sieht sich BMW in Deutschland und in Europa „klar vorn“. Im Oktober machten BMW i- und iPerformance-Fahrzeuge rund 8 Prozent des gesamten BMW-Absatzes in den USA, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden aus. In Skandinavien belief sich der Absatz elektrifizierter Modelle auf über 30 Prozent aller BMW-Auslieferungen. Der Oktober-Absatz der BMW i, BMW iPerformance und Mini Electric erreichte 9405 Einheiten, ein Zuwachs um 60,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der BMW i3 steigerte im abgelaufenen Monat seinen Absatz um 20,3 Prozent auf 2851 Einheiten.

Der weltweite Absatz der Marke BMW legte in den ersten zehn Monaten 2017 um 3,6 Prozent auf insgesamt 1 706 020 Kundenauslieferungen zu. Dabei bleibt die BMW X-Familie starker Wachstumstreiber, obwohl die Verfügbarkeit des BMW X3 aufgrund des gegenwärtigen Modellwechsels stark eingeschränkt ist. Der gesamte BMW X-Absatz stieg in den ersten zehn Monaten um 11,3 Prozent auf 578 336 Einheiten. Der Absatz bei der 1er Reihe wuchs auf 161 804 Fahrzeuge (+12,5 Prozent), beim BMW 7er auf 53 043 (+11,9 Prozent). Im Oktober wurde die 5er Reihe weltweit an 29 370 Kunden ausgeliefert (+8,5 Prozent).

Die weltweiten Auslieferungen von Mini-Fahrzeugen in den ersten zehn Monaten übertrafen erstmals zu diesem Zeitpunkt die Marke von 300 000 Einheiten. Insgesamt wurden 300 212 Mini rund um den Globus ausgeliefert, ein Zuwachs um 2,5 Prozent. Mit einem Zuwachs von 19,3 Prozent auf 64 339 ausgelieferten Einheiten war der Mini Countryman der Wachstumstreiber für die Marke.

BMW Motorrad erzielt weiterhin Rekordabsätze. Im Oktober wurden 12 451 Motorräder und Maxi-Scooter an Kunden ausgeliefert, eine Zunahme um 13,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. In den ersten zehn Monaten kletterte der BMW Motorrad-Absatz um 10,4 Prozent auf 140 269 Kundenauslieferungen. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: BMW

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
BMW i3s.

BMW i3s.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW i3s.

BMW i3s.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 530e iPerformance.

BMW 530e iPerformance.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 740Le xDrive iPerformance.

BMW 740Le xDrive iPerformance.

Foto: Hersteller

Download: