Logo Auto-Medienportal.Net

PSA plant Pick-up in China

Nach dem im Juni unterzeichneten Rahmenabkommen haben sich PSA und der chinesische Hersteller Chang An auf die gemeinsame Entwicklung einer neuen Plattform für Nutzfahrzeuge verständigt. So soll spätestens ab 2020 im Chang-An-Werk in Dingzhou ein Pick-up der Ein-Tonnen-Klasse gebaut werden. Das Modell wird zunächst chinesischen Kunden und für den außereuropäischen Export von PSA angeboten. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: PSA-Mediaseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Groupe PSA.

Groupe PSA.

Foto: Groupe PSA

Download: