Logo Auto-Medienportal.Net

Fiat spendiert Tipo mehr Sportlichkeit

Fiat rundet die Fiat-Baureihe mit zwei Varianten im sportlichen S-Design nach oben ab. Verfügbar ab September in der fünftürigen Karosserievariante mit Schrägheck und als Kombi, kennzeichnen den Tipo S-Design die Optik, der urbane Stil sowie die exklusive Innenausstattung. Das Modell basiert auf der Ausstattungsversion Lounge. Serienmäßig sind zusätzlich unter anderem Leichtmetallfelgen im 17-Zoll-Format und Sitzbezüge in einer neuen Leder-Stoff-Kombination an Bord. Im Innenraum bietet der Tipo S-Design Dekor-Elemente in Klavierlackoptik Schwarz. Die Preisliste startet für den Tipo S-Design Fünftürer bei 19 650 Euro, beim Tipo S-Design Kombi bei 20 650 Euro.

Alle Motorversionen erfüllen die Emissionsnorm Euro 6. Das Angebot umfasst als Benziner den Turbo-Vierzylinder 1.4 T-Jet mit 88 kW / 120 PS Leistung sowie den drehmomentstarken Saugbenziner 1.6 E-torQ mit 81 kW / 110 PS, der grundsätzlich mit Automatikgetriebe gekoppelt ist. Der Turbodiesel 1.6 MultiJet mit 88 kW / 120 PS kann wahlweise mit Handschaltgetriebe oder Automatik mit Doppelkupplungsgetriebe DCT (Double Clutch Transmission) kombiniert werden.

Die Sicherheitsausstattung bietet unter anderem sechs Airbags, elektronisches Fahrstabilitätsprogramm ESC sowie ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD). Für hohen Komfort an Bord sorgen auch der höhenverstellbare Fahrersitz, das längs- und höhenverstellbare Lenkrad mit Multifunktionstasten sowie die Geschwindigkeitsregelanlage. Bei Fünftürer- und Kombi-Variante des neuen Fiat Tipo S-Design lässt sich darüber hinaus die Rücksitzbank asymmetrisch geteilt (60/40) umklappen, wodurch der Kofferraum bei Bedarf erweitert werden kann.(ampnet/nic)

Weiterführende Links: Fiat

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Fiat Tipo.

Fiat Tipo.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Download: