Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen steigert Auslieferungen

Die Marke Volkswagen hat im Juli 2017 weltweit 467 000 Fahrzeuge (+4%) an Kunden übergeben. In Europa wurden 124 800 Fahrzeuge (+3,8%) ausgeliefert. Im Heimatmarkt Deutschland wurden 40 200 Fahrzeuge (+14,2%) an Kunden übergeben.

In der Region Zentral- und Osteuropa erzielte die Marke Volkswagen weiter Zuwächse. Die Auslieferungen stiegen hier um 3,8 Prozent auf 20 100 Fahrzeuge. Wesentlicher Impulsgeber war Russland mit einer deutlichen Steigerung von 24 Prozent.

In Kanada übergab die Marke 7800 Fahrzeuge (+37,9%) an Kunden. In der Region Südamerika lagen die Auslieferungen bei 35 400 Fahrzeugen (+17,6 %). Ein wesentlicher Treiber dieser positiven Entwicklung war der Markt in Argentinien. Die Nachfrage legte dort um 51,7 Prozent auf insgesamt 11 000 Fahrzeuge zu.

In ihrem größten Markt China hat die Marke Volkswagen im Juli 228 900 Fahrzeuge (+8,7%) an Kunden übergeben. Besonders gefragt waren die SUV. So konnte die Tiguan-Familie mit 25 800 Fahrzeugen (+56,1 %), der neu in den Markt eingeführte Teramont mit 6800 Fahrzeugen sowie der Touareg mit 1200 Fahrzeugen (+17,9%) ausgeliefert werden. Die Verkäufe des Magotan blieben mit 17 200 Fahrzeugen (+51,4 %) auf hohem Niveau. (ampnet/nic)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel