Logo Auto-Medienportal.Net

Ein Opel Ampera-e für den Vatikan

Opel hat dem Vatikan einen Ampera-e gestiftet. Vorstandsvorsitzender Dr. Karl-Thomas Neumann traf Papst Franziskus in dieser Woche am Rande der Konferenz „Laudato Sì: Die Nachhaltigkeit von Kommunikation und Innovation“ und übergab ihm das Fahrzeug. Mit ihm will der Autohersteller den Vatikan dabei unterstützen, durch den Einsatz erneuerbarer Energien und Elektromobilität das weltweit erste CO2-neutrale Land zu werden.

Während des Treffens verabredeten die Kirche, Opel und das italienische Energieunternehmen Enel die Entwicklung eines nachhaltigen Mobilitätsprogramms für den Vatikan. Die Konferenz, an der Vertreter von öffentlichen Institutionen und Unternehmen sowie zahlreiche Experten und Meinungsführer teilnahmen, beschäftigte sich mit verschiedenen Aspekten der ökologischen Nachhaltigkeit. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Opel

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann überreicht einen neuen Ampera-e an Papst Franziskus.

Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann überreicht einen neuen Ampera-e an Papst Franziskus.

Foto: L'Osservatore Romano

Download: