Logo Auto-Medienportal.Net

Held der Straße: Spektakuläres Fahrmanöver rettet Bewusstlosen

Für sein beherztes Eingreifen ist Manfred Kick aus Garching (Landkreis München) von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats März gekürt worden. Der 41-Jährige hatte im vergangenen Monat mit einem spektakulären Fahrmanöver einen bewusstlosen Autofahrer gerettet.

Manfred Kick war am 13. Februar abends auf der A 9 unterwegs gewesen. In Nähe der Abfahrt Garching-Süd bemerkte er, dass sich der Verkehr auf der linken Spur verlangsamte und die Fahrzeuge auf den mittleren Fahrstreifen wechselten. Der Grund war ein immer langsamer werdender Kombi. Da er von hinten nichts erkennen konnte und keine Warnblinker eingeschaltet waren, fuhr Kick auf der mittleren Spur neben das Fahrzeug und sah, dass der Fahrer regungslos im Gurt hing.

„In diesem Moment war mir klar, dass ich etwas unternehmen musste, da der Mann eindeutig Hilfe brauchte“, beschreibt der Metallbaumeister seine Gedanken. „Mir war sofort klar, dass das Fahrzeug von der Leitplanke abprallen könnte, wenn ich versuche es von der Seite her abzubremsen. Das hätte im schlimmsten Fall in einer Massenkarambolage enden können. Deshalb entschied ich mich, das Fahrzeug schräg von vorne auszubremsen“, erzählt Manfred Kick. Zu dem Zeitpunkt war der führerlose Pkw noch rund 40 km/h schnell. Der Aufprall war für Manfred Kick dennoch recht heftig, aber es klappte alles, und er konnte das Fahrzeug mit dem bewusstlosen Fahrer zum Stillstand bringen.

Danach zog der 41-Jährige seine Warnweste an, begab sich sofort zu dem Fahrer und kümmerte sich um ihn. Außerdem wies er noch andere Verkehrsteilnehmer an, das Geschehen mit ihren Fahrzeugen und einem Warndreieck abzusichern und die Rettungskräfte zu alarmieren. „Zum Glück habe ich vor gut einem Jahr einen erweiterten Erste-Hilfe-Kurs besucht“, betont Manfred Kick.

Goodyear und der AvD suchen jeden Monat beherzte Ersthelfer wie Manfred Kick. Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt von der Zeitschrift „Trucker“. Wer sich selbst angesprochen fühlt oder jemanden kennt, der als Held der Straße nominiert werden könnte, kann seinen Vorschlag www.held-der-strasse.de einreichen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Goodyear

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
„Held der Straße“ des Monats März 2017: Manfred Kick.

„Held der Straße“ des Monats März 2017: Manfred Kick.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Download:


„Held der Straße“ des Monats März 2017: Manfred Kick.

„Held der Straße“ des Monats März 2017: Manfred Kick.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Download:


„Held der Straße“ des Monats März 2017: Manfred Kick.

„Held der Straße“ des Monats März 2017: Manfred Kick.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Download: