Logo Auto-Medienportal.Net

Pressepräsentation Audi Q 7 3.0 TFSI: Aus acht mach sechs

Audi begibt sich beim Q 7 – genannt „das Schiff aus Ingolstadt“ – ans Downseizing. Er wird kleiner, allerdings nicht außen, sondern unter der Motorhaube und bei den Zahlen für den Verbrauch. Der bisherige Achtzylinder mit 4,2 Liter Hubraum weicht einem Drei-Liter-Sechszylinder. Aber auch beim Drei-Liter-Diesel gibt es Neuigkeiten.

Aufladung, Direkteinspritzung und Bremsenergie-Rückgewinnung gehören inzwischen zum Standard bei Audi-Motoren. Das gilt auch für den 3.0 TFSI, der in Zukunft den 3,6-Liter-Sechszylinder und den Achtzylinder ersetzen wird. In Ingolstadt zeigt man sich bei der Vorstellung des neuen Motors sicher, dass heutzutage selbst Amerikaner bereit sind, auf den Achtzylinder-Sound zu verzichten, wenn nur die Leistung stimmt.

Die hat der neue Motor ausreichend oder satt. Je nachdem, für welche der beiden Varianten man sich entscheidet, bläst der Kompressor im V zwischen den beiden Zylinderreihen ihn entweder auf 200 kW / 272 PS oder 245 kW / 333 PS auf. In der „schwächeren“ Variante stehen dann zwischen 2250 Umdrehungen pro Minute (U/min) 400 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment zur Verfügung, in der stärkeren 440 Nm zwischen 2900 und5300 U/min.

Der Sprint von 0 auf 100 km/h dauert beim einen 7,9 Sekunden, beim anderen 6,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 222 km/h oder bei 245 km/h – bei Luftfederung in beiden Fällen ein paar km/h mehr, weil sich der Q 7 mit denen bei höheren Geschwindigkeiten in den Wind ducken kann. Beim Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) kommen sie beide mit 10,7 Litern für 100 km aus. Gegenüber dem Achtzylinder sind das zwei Liter oder 16 Prozent weniger, beim Sechszylinder immer noch 1,4 Liter oder zwölf Prozent.

Beim TDI täuschen die Leistungsdaten (176 kW / 240 PS und 550 Nm) darüber hinweg, dass der Motor komplett neu konstruiert wurde. Das brachte eine Einsparung beim Kraftstoffverbrauch von (im Schnitt nach EU-Norm) 1,7 Litern oder 19 Prozent. 7,4 Liter Diesel auf 100 km lautet der aktuelle Wert. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h nennt Audi 7,9 Sekunden, für die Spitzengeschwindigkeit 215 km/h. Diesen Motor erhält man auch in der Clean Diesel-Variante, die bereits der nächsten Stufe der Abgasvorschriften (Euro 6) gerecht wird.

Wir entschieden uns bei unserem Probegalopp zwischen München und Ingolstadt für den Benziner mit den 333 PS, und das faszinierende Q 7-Gefühl stellt sich sofort wieder ein. Hoch sitzt man, hat alles im Blick und schaut auf das Audi-typische luxuriös-elegante Ambiente. In keinem großen SUV vergisst man die Außenmaße so rasch wie im Q7. Aus dem „Schiff“ wird vom Fahrgefühl her eine sportliche Großraumlimousine, deren Handling keine Probleme aufgibt.

Erst beim Fahrtende, etwas beim Parken, fallen einem die Dimensionen wieder ein, obwohl nicht die Länge von 5,05 Metern die Sorgen bereitet. Es ist auch nicht die Breite von 1,98 Metern. Vergleicht man die Maße mit denen großer Limousinen, kann bei Audi auch der A 8 locker mithalten. Es ist eben die Höhe, aber mehr noch das Bewusstsein, das einem einst Respekt vor dem Q 7 einflößte. Jetzt hat man sich an ihn gewöhnt und nimmt seine Leichtfüßigkeit gern ebenso hin wie seinen großen Innenraum samt dessen Flexibilität.

Zur Leichtfüßigkeit leistet die neue Acht-Stufen-Automatik „Tiptronic“ einen erheblichen Beitrag. Die Abstände zwischen den unteren Gängen sind klein und werden nach oben länger. So spurtet er in den niedrigeren Geschwindigkeiten besser und bietet beim Rollen ein niedriges Drehzahlniveau. Das Schalten geschieht ruckfrei und beeindruckend schnell. Die Drehzahl wird weitergereicht an den Quattro-Antrieb, der sie im Normalfall zu 60 Prozent an die Hinterräder weitergibt.

Beim Q 7 bleiben der Acht-Zylinder-Diesel mit 4,2 Litern Hubraum, 250 kW / 340 PS und 800 Nm Drehmoment ebenso im Programm wie der Zwölf-Zylinder-Diesel mit sechs Litern, 368 kW / 500 PS und 1000 Nm. Aber es gehört keine prophetische Gabe dazu, den beiden Sechszylindern eine erfolgreiche Zukunft vorherzusagen. (ampnet/Sm)

Daten Audi Q 7 3.0 TFSI Quattro

Länge x Breite x Höhe (m): 5,09 x 1,98 x 1,74
Motor: Sechszylinder-Benziner, 2995 ccm, Direkteinspritzer, Kompressor
Leistung: 245 kW / 333 PS
Max. Drehmoment: 440 Nm zwischen 2900 und 5300 U/min
Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm): 10,7 l
Emissionen: 249 g CO2/km
Höchstgeschwindigkeit: 245 km/h
Beschleunigung 0 – 100 km/h: 6,9 s
Räder/Bereifung: 18 Zoll; 235/60 R 18
Basispreis: 62 800 Euro

Weiterführende Links: Audi

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download:


Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download:


Audi Q 7 mit neuem Sechszylinder.

Audi Q 7 mit neuem Sechszylinder.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Audi Q 7 mit neuem Sechszylinder.

Audi Q 7 mit neuem Sechszylinder.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Audi Q 7 mit neuem Sechszylinder.

Audi Q 7 mit neuem Sechszylinder.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download:


Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download:


Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download:


Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download:


Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download:


Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download:


Audi Q 7 3.0 TFSI.

Audi Q 7 3.0 TFSI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download: