Logo Auto-Medienportal.Net

Audi nimmt zweite Plug-in-Hybrid-Lok in Betrieb

Audi hat am Standort Ingolstadt eine zweite Plug-in-Hybrid-Lok in Betrieb genommen. Die beiden Lokomotiven übernehmen innerhalb des Automobilwerks auf 18 Kilometern den kompletten Schienengüterverkehr und Rangierdienst. Damit werden nun alle Bahnladestellen im Werk emissionsfrei versorgt. So stoßen die beiden Loks pro Jahr bis zu 120 Tonnen weniger CO2 aus. Außerdem leisten sie einen Beitrag zur Reduktion von Lärmemissionen am Standort. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Audi

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Die beiden Plug-in-Hybrid-Lokomotiven im Audi-Werk Ingolstadt.

Die beiden Plug-in-Hybrid-Lokomotiven im Audi-Werk Ingolstadt.

Foto: Audi

Download: