Logo Auto-Medienportal.Net

Chevrolet bringt den Camaro nach Korea

General Motors will ab 2011 die Marke Chevrolet auf den koreanischen Markt bringen. Damit soll das Geschäft der südkoreanischen GM-Tochter Daewoo, deren Modelle in Deutschland selbst als Chevrolet vertrieben werden, gestärkt werden. Auf der Busan International Motor Show (29.4.-9.5.2010) wird der Camaro gezeigt. Er soll nächstes Jahr in Korea verkauft werden. Auch in Europa will die Marke sich neu positionieren und den legendären Sportwagen ins offizielle Programm aufnehmen.

44 Prozent aller verkauften GM-Modelle kamen 2009 von Chevrolet. Die Verkaufszahlen stiegen gegenüber 2008 um 21 Prozent. Mit 3,3 Millionen verkauften Fahrzeugen in 130 Ländern der Erde war die GM-Tochter die vierterfolgreichste Pkw-Marke der Welt. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: General Motors

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Chevrolet Camaro.

Chevrolet Camaro.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Chevrolet

Download: