Logo Auto-Medienportal.Net

EICMA 2016: Modifikationen bei Zero

Zero stellt auf der EICMA (–13.11.2016) den neuen Modelljahrgang mit einigen Verbesserungen vor. Die Batterietechnik der bis zu 52 kW / 69 S und 146 Newtonmeter starken Elektromotorräder aus Kalifornien wurde weiter optimiert und der Antriebsriemen verbreitert und verstärkt.

Neu sind außerdem ein abschließbares Staufach neben der Batterie bei den 11-kW-Leichtkraftradversionen S ZF 6.5 und DS ZF 6.5 sowie ein abschließbares Fach in der Tankattrappe, das die bisherige herausnehmbare Tasche ersetzt. Mit der Modellpflege gibt es auch höherwertigere Lackapplikationen.

Für 2995 Euro erhalten Kunden einen Powertank, der die Normreichweite der Fahrzeuge mit dem stärkeren 13.0-Akku auf bis 190 Kilometer erhöht. Zudem führt Zero eine App zur Einstellung der Leistungsparameter und zum Abrufen von Fahrzeugdaten sowie Aufspielen von Updates ein.

Der neue Modelljahrgang ist ab diesem Monat erhältlich. Die Preise der sechs Modelle liegen zwischen 12 190 Euro (FX) und 18 290 Euro (SR/DSR ZF 13.0). (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Zero S.

Zero S.

Foto: Zero Motorcycles

Download:


Zero DS.

Zero DS.

Foto: Zero Motorcycles

Download:


Zero Motorcycles.

Zero Motorcycles.

Foto: Zero Motorcycles

Download:


Staufach der Zero DSR in der Tankattrappe.

Staufach der Zero DSR in der Tankattrappe.

Foto: Zero Motocycles

Download:


Zero-Powertank.

Zero-Powertank.

Foto: Zero Motorcycles

Download:


Motor und Antriebsriemen einer Zero.

Motor und Antriebsriemen einer Zero.

Foto: Zero Motorcycles

Download: