Logo Auto-Medienportal.Net

PSA misst Verbrauch im Fahrbetrieb

Die Groupe PSA veröffentlicht die Verbrauchsdaten ihrer 30 wichtigsten Modelle im Fahrbetrieb. Die Ergebnisse beruhen auf dem Messverfahren, das in Partnerschaft mit den Nichtregierungsorganisationen „Transport & Environment“ (T&E) und „France Nature Environment“ (FNE) entwickelt wurde. Sie wurden durch die unabhängige, international anerkannte Organisation „Bureau Veritas“ überprüft.

Das Verfahren basiert auf dem Projekt RDE „Real Driving Emissions“ der Europäischen Union. Die Verbrauchswerte werden dabei mit einem tragbaren Emissionsmessgerät gemessen, das am Fahrzeug angebracht wird. Bureau Veritas prüft die Durchführung der Tests sowie die Bewertung der Testergebnisse und attestiert die Richtigkeit der Messungen.

Ende 2016 wird auf den Webseiten der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles ein Simulator angeboten werden, mit dessen Hilfe der Kunde seinen Verbrauch je nach Fahrweise und Fahrzeugeinsatz (Stadt/Landstraße/Autobahn, Beladung) berechnen kann. Gleichzeitig wird eine App mit Tipps zu einer ökologischen Fahrweise dem Kunden helfen, den Verbrauch zu optimieren. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Peugeot-Presseseite

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Groupe PSA.

Groupe PSA.

Foto: Groupe PSA

Download: