Logo Auto-Medienportal.Net

Porsche legt zweiten Nachhaltigkeitsbericht vor

Porsche hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur der profitabelste und innovativste Autobauer der Welt zu sein, sondern auch im Bereich Nachhaltigkeit Maßstäbe zu setzen. Was Porsche bisher konkret erreicht hat und wie das Unternehmen seine Strategie in diesem Feld künftig ausrichten wird, dokumentiert der zweite Nachhaltigkeitsbericht seit 2014, der heute in Stuttgart vorgelegt wurde.

Mit dem Bericht will Porsche die Öffentlichkeit über die Aktivitäten des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit informieren. Themen sind unter anderem die schonende Nutzung von Rohstoffen, das Entwicklungspotenzial alternativer Antriebsmöglichkeiten oder die Frage, wodurch neue Modelle noch effizienter werden. So sieht sich das Unternehmen vor der Herausforderung, mit jeder neuen Modellgeneration den Verbrauch und die Emissionen im Mittel um etwa zehn Prozent gegenüber dem Vorgängermodell zu reduzieren. Darüber hinaus steht das Unternehmen für eine moderne und umweltschonende Produktion in seinen Fertigungsstätten. In Leipzig betreibt der Sportwagenhersteller eines der effizientesten Automobilwerke der Welt. Die Kohlendioxid-Emissionen liegen dort jährlich um nahezu 12 000 Tonnen unter den Werten von konventioneller Werke.

Porsche sieht sich außerdem als Arbeitgeber mit einer leistungsorientierten und zugleich sehr sozialen Unternehmenskultur. Mit dem Porsche-Förderjahr beispielsweise erhalten benachteiligte Jugendliche eine Chance auf eine berufliche Karriere im Unternehmen. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Porsche

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: