Logo Auto-Medienportal.Net

Opel ist in Spanien die Nummer 1

Opel hat im ersten Quartal 2016 europaweit rund 303 000 Fahrzeuge (+8 %) verkauft. Damit haben die Rüsselsheimer erstmals seit einem halben Jahrzehnt in einem Auftaktquartal wieder die Marke von 300 000 Neufahrzeugen geknackt. Der Marktanteil stieg entsprechend auf sechs Prozent (+0,2 %). Der Fahrzeughersteller verzeichnete damit den höchsten Absatz und Marktanteil eines Auftaktquartals seit fünf Jahren.

Das Verkaufsvolumen wuchs im ersten Quartal insgesamt auf 17 Märkten, der Marktanteil auf 15 Märkten. Besonders erfreulich war die Entwicklung für das Unternehmen in Spanien, wo Opel im ersten Quartal die stärkste Pkw-Marke gewesen ist. Zudem ist Opel in Belgien die am schnellsten wachsende Marke (+11 %) unter den Top Fünf. Um fast ein Viertel auf 7,4 Prozent legte der Marktanteil in den Niederlanden zu. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Opel

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Opel.

Opel.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Download: