Logo Auto-Medienportal.Net

Latvala startet mit Ford Focus RS beim 24-Stunden-Rennen

Jari-Matti Latvala, Werksfahrer von Ford bei der Rallye-Weltemeisterschgaft wird mit einem Focus RS beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (15./16.5.2010) fahren. Der 25-jährige Finne bildet mit Journalistin Anja Wassertheurer, Rennfahrerin Daniela Schmid und Nürburgring-Routinier Stefan Schlesack ein Team. Gefahren wird mit einem von Studenten der Fachhochschule Köln aufgebauten Wagen, der auf der 305 PS starken Serienversion basiert.

Bei seinem Testeinsatz am vergangenen Wochenende im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft (VLN) auf dem Nürburgring feierte der Rallye-Experte seine Rundstrecken-Rennpremiere. Bereits im Alter von acht Jahren driftete Latvala am Steuer eines Escort erster Generation in seiner Heimat über private Schotterwege, mit 16 Jahren nahm er an ersten Rallye-Sprints teil, als 17-Jähriger schrieb er sich in die britische Rallye-Meisterschaft ein. 2002 bestritt er seinen ersten WM-Lauf und saß nur ein Jahr später erstmals in einem privaten Ford Focus RS-World Rally Car. Seit 2008 gehört Jari-Matti Latvala zum BP Ford Abu Dhabi-Werksteam und entschied bereits bei seinem zweiten Start den schwedischen WM-Lauf für sich. Ein weiterer Sieg folgte 2009 in Italien.

Für Anja Wassertheurer, Ressortleiterin Test und Technik des Fachmagazins „Sport Auto“, ist es bereits der zwölfte Start bei dem Langstreckenklassiker, die Österreicherin Daniela Schmid hat den 24-Stunden-Marathon schon dreimal bestritten. Stefan Schlesack (50) war von 1987 bis 1994 nicht nur als Werksfahrer von Ford in der Deutschen Rallye-Meisterschaft unterwegs, wo er mit seinem Sierra RS Cosworth zwei Mal den Titel in der seriennahen Gruppe N gewann. Der Remscheider kann seit 1988 beim 24-Stunden-Rennen auf sieben Klassensiege zurückblicken. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Ford

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Jari-Matti Latvala fuhr am Wochenende erstmals auf der Rundstrecke statt auf der Rallyepiste.

Jari-Matti Latvala fuhr am Wochenende erstmals auf der Rundstrecke statt auf der Rallyepiste.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download:


Bilden zusammen mit Stefan Schlesack ein Team (von links): Jari-Matti Latvala, Anja Wassertheurer und Daniela Schmid.

Bilden zusammen mit Stefan Schlesack ein Team (von links): Jari-Matti Latvala, Anja Wassertheurer und Daniela Schmid.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download: