Logo Auto-Medienportal.Net

Ford sucht Drohne für Fahrzeug

Ford hat gemeinsam mit DJI – Marktführer für professionelle Drohnen-Hard- und -Software – einen Entwicklungswettbewerb für ein fahrzeugbasiertes Drohnensystem ausgeschrieben. Ziel ist ein fahrzeugbasiertes Drohnensystem, dass die Arbeit von Ersthelfern bei Naturkatastrophen durch Luftaufklärung unterstützt. Dem Gewinner der „DJI Developer Challenge“ winkt ein Preisgeld in Höhe von 100 000 US-Dollar (ca. 93 000 Euro). Als Basisstation der Drohne stellt sich Ford den Pick-up F-150 vor. Während der Fahrer bereits auf dem Weg zur nächsten Lageanalyse ist, kehrt die Drohne selbständig zum Pick-up zurück und steuert automatisch den Landeplatz auf der Ladefläche an.

Außer bei Katastrophen sind beispielsweise auch Einsätze in der Landwirtschaft oder für Brückeninspektionen denkbar. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Ford

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Ford hat mit dem Spezialisten DJI einen Entwicklungswettbewerb für ein fahrzeugbasiertes Drohnensystem ausgeschrieben.

Ford hat mit dem Spezialisten DJI einen Entwicklungswettbewerb für ein fahrzeugbasiertes Drohnensystem ausgeschrieben.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download: