Logo Auto-Medienportal.Net

Einfache Verknüpfung von Geo-Daten und SAP-Systemen

Bewegungsdaten visualisieren, Entfernungen und Fahrzeiten berechnen, Strecken planen – viele Unternehmen nutzen geografische Informationssysteme (GIS) mit den Geschäftsanwendungen von SAP. Jetzt hat IT-Dienstleister „abat“ für die PTV Group, weltweiter Anbieter von GIS-Systemen sowie Transport- und Verkehrsplanungs-Lösungen, den „Business Connector“ entwickelt. Diese Software bindet Geodaten mit an SAP-Systeme an. Die Komplettlösung stellt sowohl die Software-Schnittstelle als auch die geografischen Informationen zur Verfügung. Damit lässt sie sich für die Transportlogistik in Verbindung mit SAP-Software optimal nutzen.

Der Business Connector besteht aus einzelnen, aufeinander aufbauenden Modulen: aus dem technischen Konnektor, der die Anbindung der PTV-Schnittstellen im SAP-System realisiert, und den funktionalen Konnektoren, die als „ABAP“-Bausteine in SAP-Programmiersprache für unterschiedliche SAP-Applikationen zur Verfügung stehen. Spezifische Lösungen, die eine vollständige Business- bzw. Applikations-Logik beinhalten, runden das Angebot ab. Für den Anwender ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten der geografischen Darstellung und damit in der Transportlogistik, erläutert Dr. Michael Nutto, Solution Director Logistics der PTV Group. Die Geodaten werden über die Entwicklerkomponenten der PTV, die PTV xServer, an den Business Connector übertragen und über diesen in die SAP-Welt integriert. Adressen bereinigen, eine professionelle Transportplanung oder die Darstellung der Material- und Lagerstandorte auf einer Karte sind damit – direkt integriert in die SAP-Anwendung – sofort nutzbar.

Im Rahmen der Webinar-Reihe der PTV xServer stellen Fachleute beider Firmen den „Business Connector“ am Donnerstag, 21. Januar 2016, in einer kostenlosen Online-Veranstaltung vor. Anmeldung unter http://xserver.ptvgroup.com/de/service/webinare/ freigeschaltet. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: PTV-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel