Logo Auto-Medienportal.Net

Dritter Platz reicht Suzuki für Titelgewinn

Suzuki reichte ein dritter Platz, um sich beim legendären Bol d'Or im französischen Le Castellet den 14. Titel in der Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft zu sichern. Um den ersten Sieg vor 35 Jahren sowie 30 Jahre GSX-R zu feiern, ging das des Suzuki Endurance Racing Team (SERT) mit besonderen Farben an den Start. Sowohl die Suzuki GSX-R 1000 als auch die Lederkombis der drei Piloten Vincent Philippe, Anthony Delhalle und Etienne Masson waren im klassischen blau weißen Look der GS 1000 R aus dem Jahr 1980 gehalten.

Das Team wurde seiner Favoritenrolle in den ersten Stunden auf dem Circuit Paul Ricard vollauf gerecht, hatte dann aber mit Problemen zu kämpfen. Den Sieg im Rennen holte sich das SRC-Kawasaki-Team vor der GMT94-Mannschaft von Yamaha. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Suzuki

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Suzuki Endurance Racing Team (SERT) beim Bol d'Or 2015.

Suzuki Endurance Racing Team (SERT) beim Bol d'Or 2015.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Suzuki

Download: