Logo Auto-Medienportal.Net

Mercedes-Benz-Museum stellt Fotos der Weltmeisterschaft aus

Als die Fussball-Nationalmannschaft 2014 das Finale gewann, war Paul Ripke ganz nah dabei. Insgesamt 54 Bilder des Endspiels der Weltmeisterschaft 2014 schoss der Fotograf. Diese sind noch bis zum 27. September 2015 im Mercedes-Benz-Museum als Sonderpräsentation „One Night in Rio“ ausgestellt. Die 27 Spielerporträts sind in der Cafébar des Museums ausgestellt, und im Collectionsraum 4 befinden sich großflächige Reportagebilder. Die Reportagebilder befinden sich in direkter Nachbarschaft zum alten Mannschaftsbus Mercedes-Benz O 302, mit dem die Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 1974 unterwegs war. (ampnet/dm)

Weiterführende Links: Mercedes-Benz

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Foto der Ausstellung „One Night in Rio“.

Foto der Ausstellung „One Night in Rio“.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Foto der Ausstellung „One Night in Rio“: Der Bundestrainer mit dem WM-Pokal.

Foto der Ausstellung „One Night in Rio“: Der Bundestrainer mit dem WM-Pokal.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Foto der Ausstellung „One Night in Rio“: Manuel Neuer.

Foto der Ausstellung „One Night in Rio“: Manuel Neuer.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Foto der Ausstellung „One Night in Rio“: Sebastian Schweinsteiger.

Foto der Ausstellung „One Night in Rio“: Sebastian Schweinsteiger.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: