Logo Auto-Medienportal.Net

Autogas und Opel: Da kann man schon ins Grübeln kommen

„Wenn der Benzinpreis wieder die 1,50 Euro erreicht, werden die Leute hellhörig“, weiß der Experte von Opel Special Vehicles (OSV) in Rüsselsheim zu berichten. Er sieht deswegen die Oster-Preisspirale an den Tankstellen mit gemischten Gefühlen; denn sie kann das Geschäft mit kostengünstigeren alternativen Kraftstoffen ankurbeln. Opel will den Schwung ausnutzen und bietet seine Autogas-Modelle ab 1. April statt für 2200 Euro nun für 1100 Euro extra an.

OSV-Chef Jürgen Keller rechnet vor, dass mit diesem Einstandspreis die Anschaffung eines Fahrzeugs mit „Liquefied Petroleum Gas" (LPG) – dieser verflüssigten Mischung aus Butan und Propan namens „Autogas“ – schon nach rund einem Jahr bezahlt gemacht haben kann. Zurzeit fallen für einen Liter Autogas nur rund zehn Cent Mineralölsteuer an. Beim Benzin nähert sich dieser Wert den 70 Cent. Dieser Autogas-Vorteil wurde per Gesetz bis 2018 festgeschrieben. Noch hat man also acht Jahre lang die Sicherheit, für halbe Preise zu tanken.

Da kann man als Autofahrer schon ins Grübeln kommen, zumal auch andere Faktoren durchaus reizvoll sind. So sinkt die am Ausstoß des Kohlendioxid orientierte Kfz-Steuer um einige Euro, und der Wert eines gebrauchten Autogas-Fahrzeugs liegt tendenziell höher als beim Benziner. Dazu kommt noch die enorme Reichweite, Denn man kann jederzeit von Autogas auf Benzin umschalten. Fährt man beide Tanks leer, sind Reichweiten von weit über 1000 Kilometer drin.

Für 2010 rechnet Keller damit, dass die Zahl der Autogas-Tankstellen in Deutschland die 6000 überschreiten wird. Vier von zehn Tankstellen bieten heute schon Autogas an. Da kann man von einem flächendeckenden Netz sprechen, dass auch in der meisten Nachbarländern nicht zerreißt; denn vielfach sind die schon weiter bei der Umrüstung ihrer Flotten auf Autogas.

In Europa rollen heute bereits 7,4 Millionen Autogas-Fahrzeuge. In Deutschland waren es 2009 mehr als 300 000, und Keller prognostiziert für dieses Jahr einen Anstieg auf 400 000. Opel sieht viel Potenzial in diesem Markt und ist stolz darauf, sich seit Ende 2009 in Deutschland als Marktführer bezeichnen zu können.

Die Rüsselsheimer bieten ihre Autogas-Modelle der Reihen Agila, Corsa und Zafira ab Werk ausgerüstet an. Das hat den doppelten Vorteil einer zuverlässigen Serienqualität und der Herstellergarantie. Der Umbau geschieht auf dem Rüsselsheimer Werkgelände bei der OSV GmbH, einer 100-prozentigen Opel-Tochter, die sich generell mit Umbauten von Serienfahrzeugen für Spezialaufgaben – vom Taxi bis zum Polizeiwagen – befasst. 50 Autogas-Fahrzeuge pro Tag können hier gefertigt werden.

Doch würde ein wachsender Markt sicher auch größere Zahlen ermöglichen; denn der Umbau findet in einem Werkstattsystem an einer Handvoll Stationen statt und an zwei „Bändern“ statt. Kein Problem, ein drittes zu installieren.

Diese Typen entstehen hier: der Opel Agila 1.0 LPG Ecoflex mit 48 kW / 65 PS für nun 14 300 Euro, der Opel Agila 1.2 LPEcoflex mit 62 kW / 84 PS für 15 200 Euro, der Opel Corsa 1.2 Ecoflex mit 55 kW / 75 PS ab 13 220 Euro (dreitürig) oder 13 920 Euro (fünftürig), der Opel Corsa 1.4 Lpg Ecoflex mit 65 kW / 89 PS) ab 13 840 Euro (dreitürig) oder 14 540 Euro (fünftürig) sowie der Opel Zafira 1.8 LPG Ecoflex mit 101 kW/137 PS ab 23 195 Euro.

Wir lernten jetzt bei einem LPG-Workshop in Rüsselsheim den Corsa und den Zafira mit Autogas im Tank kennen. Beide ließen beim Umschalten von Benzin auf LPG oder umgekehrt keine Leistungsunterschiede erkennen. Mit Autogas betrieben packt der Motor beim Gasgeben nur ein bisschen härter zu, was wohl mit der besseren Verbrennung des Gases zu tun hat. Fazit: Da kann man schon ins Grübeln kommen. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Opel-Presseseite

Mehr zum Thema: , , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
LPG-Umbau bei Opel in Kleinserie: Alle Teile liegen auf dem Wagen parat.

LPG-Umbau bei Opel in Kleinserie: Alle Teile liegen auf dem Wagen parat.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


LPG-Umbau bei Opel in Kleinserie: Alle Teile liegen auf dem Wagen parat.

LPG-Umbau bei Opel in Kleinserie: Alle Teile liegen auf dem Wagen parat.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


LPG-Umbau bei Opel in Kleinserie: Alle Teile liegen auf dem Wagen parat.

LPG-Umbau bei Opel in Kleinserie: Alle Teile liegen auf dem Wagen parat.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


LPG bei Opel

LPG bei Opel

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Der Umbau für LPG beginnt mit dem Tank, der in der Reserveradmulde Platz findet.

Der Umbau für LPG beginnt mit dem Tank, der in der Reserveradmulde Platz findet.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


LPG-Umbau bei Opel in Kleinserie: Alle Teile liegen auf dem Wagen parat.

LPG-Umbau bei Opel in Kleinserie: Alle Teile liegen auf dem Wagen parat.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: