Logo Auto-Medienportal.Net

Jaguar F-Pace bei der Tour de France

Nur am Sonnabend, beim "Grand Départ" zur diesjährigen Tour de France in Utrecht unterstützt ein Prototyp des Jaguar F-Pace das Team Sky in der 102. Auflage der legendären Frankreich-Rundfahrt. Während des 13,7 Kilometer langen Einzelzeitfahrens durch die Straßen der niederländischen Stadt präsentiert der F-Pace, getarnt als Teamfahrzeug von Chris Froome, die die Tour 2013 gewann.

Der F-Pace wird Chris Froome auf dem nur knapp 15 Minuten dauernden Einzelzeitfahren durch die Straßen von Utrecht begleiten. In der Kabine finden neben dem sportlichen Direktor von Team Sky noch ein weiteres Mitglied der Teamleitung, ein Arzt und ein Mechaniker Platz. Im Kofferraum – dem größten im Segment – finden zusätzlich Getränke, Energiegels, Bekleidung, Werkzeuge und Ersatzteile für das Renngerät Platz.

Der F-Pace für das Team Sky glänzt als Besonderheit mit einem von den Spezialisten der Jaguar Land Rover Special Operations (SVO) entwickelten Fahrradträger. Dessen Teleskopbügel soll helfen, im Fall einer Panne eines der für Einzelzeitfahren entwickelten Pinarello Bolide TT-Bikes so schnell wie möglich austauschen zu können.

Als Teil der Erprobungen hatte Jaguar einen Prototyp des F-Pace ins Trainingscamp des Sky-Topfahrers Chris Froome geschickt, um auf den Straßen rund um La Pierre-Saint-Martin die Leistung, die Ausdauer und die Praktikabilität des Modells unter realen Bedingungen zu erproben. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Tests entschloss sich der britische Profirennstall, das identische Auto auch auf der ersten von 21 Etappen der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt einzusetzen. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Jaguar Land Rover

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Jaguar F-Pace-Prototyp und Chris Froome.

Jaguar F-Pace-Prototyp und Chris Froome.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar Land Rover

Download: