Logo Auto-Medienportal.Net

VW lieferte 36 900 Nutzfahrzeuge aus

Vor dem Modellwechsel von Caddy und T6 sind die Nutzfahrzeugverkäufe von Volkswagen im vergangenen Monat relativ stabil geblieben. 36 900 Auslieferungen weltweit bedeuten einen Rückgang um 1200 Einheiten bzw. zwei Prozent gegenüber Mai 2014. In Westeuropa konnte das Ergebnis dabei mit 25 300 Verkäufen (+0,7 Prozent) leicht verbessert werden. Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich gab es in Italien, den Niederlanden und Großbritannien.

In Nahost wurden mit der Türkei als Wachstumstreiber 2600 Einheiten (+13,9 %) abgesetzt. In Osteuropa lieferte Volkswagen im Mai 2400 Transporter und Lieferwagen (-23,7 %) aus. In der Region Asien/Pazifik lag Volkswagen mit 2100 ausgelieferten Fahrzeugen (+10,5 %) deutlich im Plus. In Australien war der Zuwachs mit 30 Prozent auf fast 1300 Einheiten besonders stark. In Südamerika fiel die Zahl der Auslieferungen hingegen um 19 Prozent auf 2600 Einheiten und in Afrika auf 1500 Fahrzeuge (-10,9 %).

Für den bisherigen Jahresverlauf ergibt sich mit 184 400 Fahrzeugen der Baureihen T, Caddy, Amarok und Crafter ein Auslieferungs-Plus von 3,4 Prozent . (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: , , ,

Bilder zum Artikel
Nutzfahrzeug-Modellpalette von Volkswagen (v.l.): Amarok, Transporter, Crafter und Caddy.

Nutzfahrzeug-Modellpalette von Volkswagen (v.l.): Amarok, Transporter, Crafter und Caddy.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: