Logo Auto-Medienportal.Net

Kögel-Containerchassis bietet mehr Nutzlast

Mit dem Port 40 Light bietet Kögel ein neues nutzlast- und gewichtoptimiertes Containerchassis an. Es wiegt in Grundausstattung weniger als 4000 Kilogramm bei einem technischen Gesamtgewicht von 41 Tonnen und einer Sattellast von 14 Tonnen. Bei der Konstruktion griffen die Ingenieure auf die bereits beim Kögel Port 20 Tankplex bewährte Leichtbauweise zurück und setzen zudem auf ein neues Querträgerkonzeptt. Das Port 40 Light eignet sich für den Transport von zwei 20-Fuß-Containern sowie von einem 40-Fuß-Highcube-Container.

Zum einfacheren Be- und Entladen der Container an der Rampe ist das Port 40 Light mit einer um 70 Millimeter nach innen versetzen Heckpartie und somit einem optimierten und ebenfalls nach innen versetzten Unterfahrschutz ausgestattet. Damit lässt sich noch näher an die Rampe fahren, und der mit einem Überfahrblech zu überbrückende Freiraum verringert sich. In den nächsten Monaten werden auch allen anderen Kögel-Port-Modellen nach und nach serienmäßig auf die neue Heckpartie umgestellt. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Kögel

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Kögel Port 40 Light.

Kögel Port 40 Light.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kögel

Download: