Logo Auto-Medienportal.Net

Genf 2015: Mercedes-AMG stimmt Kundenteams auf 2016 ein

Mit dem GT stimmt Mercedes-AMG auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) seine Kundenteams in aller Welt schon einmal auf die Motorsportsaison 2016 ein. Nach einer intensiven Testphase soll die Rennversion des GT ab Ende 2015 ausgeliefert werden. Für den Vortrieb sorgt der aus dem SLS AMG GT3 bekannte und zusätzlich optimierte 6,3-Liter-V8-Motor. Geschaltet wird über ein sequenzielles Sechs-Gang-Renngetriebe. Der Pilot wird durch die stabile Karbon-Sitzschale und einen integrierten Überrollkäfig aus hochfestem Stahl geschützt.

Um das Fahrzeuggewicht weiter zu senken, sind Motorhaube, Türen, vordere Kotflügel, Front- und Heckschürze, Seitenwand, Seitenschweller, Diffusor, Heckdeckel und -flügel ebenfalls aus Karbon gefertigt. Die auffällige Kühlergrillgestaltung des GT3 erinnert dabei an einige Rennausführungen des legendären 300 SL in den 1950er Jahren. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Mercedes-Benz

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
Mercedes-AMG GT3.

Mercedes-AMG GT3.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Mercedes-AMG GT3.

Mercedes-AMG GT3.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Mercedes-AMG GT3.

Mercedes-AMG GT3.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Mercedes-AMG GT3.

Mercedes-AMG GT3.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Mercedes-AMG GT3.

Mercedes-AMG GT3.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download: