Logo Auto-Medienportal.Net

VDIK begrüßt geplante Sonderabschreibung für Elektrofahrzeuge

Nach Informationen des Verbands der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) sieht der Nationale Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) des Bundeswirtschaftsministeriums für dienstlich genutzte Elektrofahrzeuge eine Sonderabschreibung. Sie soll im Jahr der Anschaffung in Höhe der Hälfte des Anschaffungswertes betragen.

Verbandspräsident Volker Lange begrüßte die in Aussicht gestellte Sonderabschreibung für elektrisch betriebene Dienstfahrzeuge. Um jedoch das Ziel der Bundesregierung erreichen zu können, im Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu haben, „muss schnellstmöglich zusätzlich eine effiziente Käuferförderung eingeführt werden“und sich auch auf den privaten Markt erstrecken.

Darüber hinaus müsse eine effiziente und freie Ladeinfrastruktur aufgebaut werden. Es sei nicht hinnehmbar, dass große Teile der aktuell zugelassenen Elektrofahrzeuge von der geplanten Schnellladeinfrastruktur ausgeschlossen werden, sagte Lange. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: VDIK

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel